Grafik: Analystenempfehlungen

Intensive Kapitalmarkt-Kommunikation

Henkel wird von zahlreichen Finanzanalysten – vor allem aus Großbritannien, Deutschland und den USA – beobachtet. Mehr als 35 Aktien- und Anleiheanalysten veröffentlichen regelmäßig Studien und Kommentare zur aktuellen Entwicklung des Unternehmens.

Der Dialog mit Investoren und Analysten hat für Henkel einen hohen Stellenwert. Bei mehr als 30 Kapitalmarktkonferenzen und Roadshows in Europa, Nordamerika und Asien hatten institutionelle Anleger und Finanzanalysten die Möglichkeit, direkt mit unserem Top-Management zu sprechen. Die beiden Höhepunkte des Jahres bildeten dabei unsere Analysten- und Investorenkonferenz in Düsseldorf am 25. Februar 2010 und unser Investorentag für den Unternehmensbereich Adhesive Technologies am 16. September 2010. Bei Letzterem stellte das Management-Team des Unternehmensbereichs Adhesive Technologies die Strategie und die neuen Entwicklungen für diesen Unternehmensbereich rund 70 Investoren und Analysten aus aller Welt vor. Darüber hinaus haben wir Telefonkonferenzen und Einzelgespräche geführt – insgesamt mehr als 500 Termine.

Privatanleger können alle relevanten Informationen auf telefonische Anfrage sowie auf der Investor-Relations-Internetseite www.henkel.de/ir erhalten. Dort werden auch die Telefon- und Analystenkonferenzen sowie die jährliche Hauptversammlung live übertragen. Die Hauptversammlung bietet allen Aktionären die Möglichkeit, vom Henkel-Vorstand direkt umfassende Informationen zu bekommen.

Die Qualität unserer Kapitalmarkt-Kommunikation wurde im Jahr 2010 durch unabhängige Rankings bewertet. Dabei belegte unser Investor-Relations-Team im Vergleich mit anderen europäischen Unternehmen des Bereichs Home & Personal Care und anderen DAX-Unternehmen erneut Spitzenplätze – zum Beispiel den jeweils ersten Platz im ThomsonExtel und IR Magazine Ranking für europäische Home & Personal Care-Unternehmen.