(18) Langfristige Rückstellungen

Entwicklung 2009

in Mio. Euro

Anfangs-bestand 1.1.2009

Sonstige
Verände-rungen

Verbrauch

Auflösung

Zuführung

Endbestand 31.12.2009

Ertragsteuer-rückstellungen

177

–22

4

1

152

Sonstige langfristige Rückstellungen

127

–13

3

4

73

180

„Global Excellence“

161

–106

17

38

Zusammenführung Adhesive Technologies-Geschäfte

48

–16

8

6

5

23

Gesamt

513

–157

28

14

79

393

Entwicklung 2010

in Mio. Euro

Anfangs-bestand 1.1.2010

Sonstige
Verände-rungen

Verbrauch

Auflösung

Zuführung

Endbestand 31.12.2010

Ertragsteuer-rückstellungen

152

–34

1

119

Sonstige langfristige Rückstellungen

180

5

25

4

103

259

„Global Excellence“

38

6

32

Zusammenführung Adhesive Technologies-Geschäfte

23

–9

2

4

3

11

Gesamt

393

–38

33

8

107

421

Excel-Tabelle herunterladen
Excel-Tabelle im Downloadcenter merken

Bei der Bewertung der langfristigen Rückstellungen wurde die bestmögliche Schätzung der Ausgaben, die zur Erfüllung der gegenwärtigen Verpflichtung zum Bilanztag erforderlich sind, zugrunde gelegt („best estimate“). Preissteigerungen, die bis zum Erfüllungszeitpunkt erwartet werden, fließen in die Bewertung ein. Rückstellungen, bei denen der Zinseffekt wesentlich ist, werden auf den Bilanztag abgezinst. Für die Verpflichtungen in Deutschland haben wir einen Zinssatz zwischen 2,2 und 4,0 Prozent angesetzt.

„Global Excellence“ bezeichnet unser weltweites Programm zur Effizienzsteigerung in den Jahren 2008 bis 2010. Das Programm umfasste eine Vielzahl von Einzelmaßnahmen in allen Unternehmensbereichen, Regionen und Funktionen zur dauerhaften Stärkung unserer Ertragskraft und langfristigen Wettbewerbsfähigkeit. Die Rückstellungen werden planmäßig in Anspruch genommen.

Die für die Zusammenführung der Adhesive Technologies-Geschäfte gebildeten Rückstellungen betreffen Restrukturierungsaufwendungen, die im Rahmen der Integration der erworbenen National Starch-Geschäfte in die Henkel-Organisation anfielen.

Sonstige Veränderungen umfassen Veränderungen des Konsolidierungskreises/Akquisitionen, Währungsänderungen und die Berücksichtigung von Änderungen der Fristigkeit im Zeitablauf.

Die Ertragsteuerrückstellungen enthalten Steuerverpflichtungen sowie Beträge für Risiken aus Außenprüfungen.

Die Sonstigen langfristigen Rückstellungen umfassen die erkennbaren Risiken gegenüber Dritten. Sie sind zu Vollkosten bewertet.

Aufteilung der Sonstigen langfristigen Rückstellungen nach Funktionsbereichen

in Mio. Euro

31.12.2009

31.12.2010

Vertrieb

8

9

Personal

83

154

Produktion und Technik

35

41

Verschiedene übrige Verpflichtungen

54

55

Gesamt

180

259

Excel-Tabelle herunterladen
Excel-Tabelle im Downloadcenter merken

Unter dem Posten Personal sind 51 Mio. Euro für das „Sonderincentive 2012“ enthalten. Dieses betrifft die Führungskreise 0 bis IIb. Das Programm hat ein erwartetes Gesamtvolumen von 85 Mio. Euro.