Ausblick

Für das Jahr 2011 erwarten wir in den für uns relevanten Märkten mit durchschnittlich 3 bis 5 Prozent ein Wachstum, das unter dem des Jahres 2010 liegen wird. Dabei werden sich die Wachstumsregionen wieder besser als die reifen Märkte entwickeln.

Bei den Preisen für Rohstoffe und Verpackungsmaterialien rechnen wir mit weiteren Anstiegen. Wie schon im Jahr 2010 kann es hier aufgrund begrenzter Kapazitäten bei den Herstellern auch wieder zu Lieferengpässen kommen.

Nach dem sehr erfolgreichen Jahr 2010 wollen wir 2011 unser profitables Wachstum weiter fortsetzen. Beim organischen Umsatzwachstum wollen wir uns wieder besser entwickeln als unsere relevanten Märkte. Auch aufgrund der deutlichen Verbesserung der Kostenstruktur durch die in den letzten Jahren durchgeführten Maßnahmen erwarten wir bei der bereinigten Umsatzrendite eine Steigerung gegenüber dem Vorjahreswert (2010: 12,8 Prozent).

Chancen für unsere Geschäftsentwicklung sehen wir vor allem in der rascheren Einführung von Innovationen sowie in einer gegenüber den derzeitigen Erwartungen positiveren Marktdynamik.

Risiken sehen wir primär in der volatilen gesamtwirtschaftlichen Entwicklung in Nordamerika und Europa, aber auch teilweise in den Wachstumsregionen. Über den derzeitigen Erwartungen liegende Preissteigerungen und Engpässe bei den Rohstoffen können ebenfalls das profitable Wachstum gefährden.